Wellness?? Lifestyle??

Mal ehrlich … “Wellness und Lifestyle”

das ist doch für die Meisten unter uns der Oberbegriff für angenehme Massagen und Bäder, aber auch Tages- und Wochenprogramme, die von so genannten Wellness-Hotels angeboten werden. Wellness ist aber auch ein beliebtes Werbewort und eine mittlerweile inflationär gebrauchte

Bezeichnung, da sie rechtlich nicht geschützt ist. So werden z.B. Mineralwasser, Socken, Tees, Müsli, Konfitüre und Nahrungsergänzungsmittel wie Noni, Aloe Vera und andere als Wellness-Artikel im Sinne von “Wohlfühlartikeln” verkauft. Auch Produkte wie Erdstrahlen-Entstörgeräte, Magnetmatratzen oder esoterische Wasserbehandlungen werden bisweilen unter der Bezeichnung Wellness angeboten. Der neueste Trend ist

Matcha – Das grüne Gold Asiens.
DAS Getränk der Zen-Mönche seit über 800 Jahren.

Bereits in den 1970er Jahren wurden in Japan viele Studien über Matcha durchgeführt. In den letzten zwanzig Jahren aber auch in Europa, den USA und anderen Ländern. Tee bzw. die Teepflanze ist nicht nur eine der ältesten bekannten Heilpflanzen schlechthin, sondern auch eine der am Besten untersuchten Heilpflanze der Welt. In der traditionellen chinesischen Medizin hat sie seit Jahrtausenden Ihren festen Platz. Viele Studien belegen eine gesundheitsfördernde Wirkung von Grüntee und diese lassen sich auf den Matcha Tee übertragen. Weil Matcha jedoch kein Tee-Aufguss ist, sondern hier das ganze, frische Teeblatt verarbeitet wird, ist der Anteil der wohltuenden Inhaltsstoffe um ein Vielfaches höher als bei herkömmlichem grünen Tee. Eva Padberg - MatchaKenner und Fans des Matcha Tees – wie Meg Ryan und Gwyneth Paltrow – aber auch Super-Model Eva Padberg – sind aufgrund eigener Erfahrungen längst überzeugt: Matcha Tee ist der “gesunde” Wachmacher, steigert die Leistungs- und Konzentrationsfähigkeit und hat auf den gesamten Stoffwechsel eine sehr wohltuende Wirkung. Darüber hinaus schmeckt Matcha hervorragend und ist eine wahre Bereicherung in der Küche. Neben Tees, Smoothies, Cocktails und Limonaden, die mit Matcha gemischt eine wahre Geschmacksrevolution ergeben, ist Matcha auch eine “gesunde” Zutat für Kuchen, Desserts und Eis und selbst mit Nudel- und Salatsoßen kann man Matcha mischen.